News

Herzlich Willkommen am Michelberg-Gymnasium

Sehr geehrte Eltern der Schülerinnen und Schüler der Klassen 4,

als Schulleiterin des Michelberg-Gymnasiums möchte ich Sie stellvertretend für die Schulgemeinschaft des MiGy ganz herzlich begrüßen! Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Schule haben!

In den kommenden Wochen werden sowohl in Geislingen als auch in den Umlandgemeinden die Informationsveranstaltungen stattfinden und Sie machen sich sicherlich Gedanken, welche weiterführende Schule Ihr Kind nach den Sommerferien besuchen wird. Auf unserer Homepage haben wir bereits einige Informationen für Sie zusammengestellt, damit Sie sich ein erstes Bild von unserer Schule machen können. Ganz herzlich möchten wir Sie aber schon heute zu unserem Informationsnachmittag am Freitag, den 3. Februar um 14.30 Uhr einladen. Dieser bietet Ihnen die Gelegenheit unser nach modernsten pädagogischen Gesichtspunkten ausgestattetes, großzügiges, helles Gebäude kennenzulernen und einen Eindruck über das vielfältige Angebot zu gewinnen. Damit Sie sich vorweg schon ein Bild von unserem Schulhaus machen können, nehmen Julian, Simon und Leo aus der ehemaligen Klasse 7b Sie mit auf einen schnellen Gang durch das MiGy.

„Ein Rundgang durch unsere Schule“


Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns am MiGy Ihr Vertrauen schenken und Ihr Kind bei uns anmelden.

Martina Bach

Unsere Schulgemeinschaft stellt sich vor

Staffel 1: Frag deine Lehrkraft

Liebe Schulgemeinschaft,

die Presse AG des Michelberg-Gymnasiums präsentiert euch die Serie „Unsere Schulgemeinschaft stellt sich vor“, in welcher wir nach und nach die Schulgemeinschaft vorstellen wollen.  

Unsere Lehrer wissen schon sehr viel über uns, aber wie viel wissen wir Schüler eigentlich über unsere Lehrer? Sind unsere Annahmen über sie wahr? Ernährt sich Herr Dietze tatsächlich nur von Club Mate? Wieso legt Herr Fritz bei der Pausenaufsicht so viel Leidenschaft an den Tag? Und können wir noch mehr über sie herausfinden, zum Beispiel wie viele weiße Latzhosen Herr Feesenmayr wirklich besitzt oder welche Socken Frau Gröning am liebsten trägt?

In unserer aktuellen Staffel „Frag deine Lehrkraft“ werden wir von nun an wöchentlich Mitglieder des Migy-Kollegiums interviewen. Beginnen werden wir mit den neuen Lehrkräften des Migy.

Viel Freude beim Lesen!

Eure Presse AG

Vergangene Folgen:

Frag deine Lehrkraft – Folge 1: Frau Egel

Frag deine Lehrkraft – Folge 2: Frau Herbert

Frag deine Lehrkraft – Folge 3: Herr Brändle

Frag deine Lehrkraft – Folge 4: Frau Zyball

Frag deine Lehrkraft – Folge 5: Frau Weimer-Hamm

Frag deine Lehrkraft – Folge 6: Herr Schupfner

Frag deine Lehrkraft – Folge 7: Herr Feesenmayr

Kim Eisenmann besucht Leistungskurs Wirtschaft am Migy

Foto: Tuanna Cicek

Am Freitag, den 16.12.2022, besuchte die Start-up-Gründerin Kim Eisenmann den Leistungskurs in Wirtschaft von Frau Ramsauer am Michelberg-Gymnasium. Im Jahr 2012 schloss die junge Start-up-Gründerin selbst ihr Abitur am MiGy ab. Heute produziert und vermarktet das Unternehmen von Eisenmann und ihrem Partner Sven Häuser Armbänder namens Xantus, die genutzt werden können, um Getränke auf K.O. Tropfen zu überprüfen. In den letzten Jahren konnte das Unternehmen dank dieser Innovation viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Erste Bekanntheit erzielte das Produkt Xantus durch eine Vorstellung bei DM. Bald darauf erschien ein Artikel über Xantus in der BILD-Zeitung, wodurch das Produkt vom Online-Shop auch schließlich in die Filialen gebracht wurde. Ihr Unternehmen wurde so erfolgreich, dass 2020 eine Expansion in die USA geplant war. Da aber in eben diesem Jahr die Corona-Pandemie begann, waren sie gezwungen, ihre Produktpalette komplett zu verändern. Dieser Umschwung von Armbändern auf den Import von Masken beweist die Anpassungsfähigkeit, die die beiden Unternehmer besitzen. Inzwischen konnte die Idee von Xantus wieder aufgegriffen und durch Hilfe von verschiedenen Spezialisten, wie beispielsweise Chemikern, erneut verwirklicht werden. Kim Eisenmann schaffte es 2022 mit ihrer Erfindung auf die Forbes-Liste „30 under 30“ des Forbes Magazines. Dank Frau Eisenmann wurde uns die Chance geboten, erste Einblicke in das Leben einer jungen, innovationsfreudigen Unternehmerin zu bekommen. Durch ihre eigenen Erfahrungen konnten wir viele Eindrücke rund um ihren Alltag, das Marketing und die Finanzierung gewinnen.

Natalie Weber (J12), Luka Kisling (J12)

Jugend debattiert feiert Debüt am MiGy

Fragen stellen, zuhören, Streitpunkte benennen, Argumente formulieren – das sind die grundlegenden Fähigkeiten einer Debatte. Das Projekt Jugend debattiert fand dieses Jahr zum ersten Mal am Michelberg-Gymnasium in Geislingen statt. Dabei traten am 15.12.2022 acht Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 und 10 gegeneinander an. Diese hatten sich schon seit Tagen darauf vorbereitet, ihre Sprachkünste endlich einem großen Publikum zu demonstrieren.

Weiterlesen

An die Texte fertig los!

Von Heinrich Heine soll das Zitat stammen, dass von allen Welten, die der Mensch erschaffen habe, die der Bücher die gewaltigste sei. Einen Ausschnitt dieser Welt konnten Schüler- und Schülerinnen am diesjährigen Vorlesewettbewerb zeigen und erleben. Der von Frau Linkenheil organisierte Wettbewerb fand am Mittwoch den 14.12.2022 für die Klassenstufe 6 des Michelberg-Gymnasiums statt. Die sechs Klassenbesten, Marius Fischer (6b), Nena Schmid (6c), Anna Frey (6c), Nina Körber (6a), Louis Gisdol (6b) und Eren Altuntas (6a), stellten in der ersten Runde mit Ausschnitten aus selbstgewählten Werken ihre Lesefertigkeit unter Beweis. Darunter waren Werke wie „Nennt mich nicht Ismael!“, „Im Land der weißen Schokolade“ oder „Endling – die Suche beginnt“.
Im Anschluss daran lasen alle Vorlesenden aus dem Buch „Das Antiquariat der verlorenen Dinge“ von Daphne Mahr vor, in welches Frau Linkenheil kurz inhaltlich eingeführt hatte. Beide Vorleserunden wurden von der Jury bewertet, die aus Frau Bach, Frau Falk und Frau Gröning bestand. Die Bewertungskriterien sind traditionsgemäß Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl; letztgenanntes allerdings nur in Runde eins.
In diesem Jahr gab es unter den Gewinnern eine Besonderheit: Nach langen Beratungen entschied sich die Jury dafür, zwei zweite Plätze zu vergeben: Nena Schmid und Anna Frey. Sieger wurde Eren Altuntas, der insbesondere durch das Vorlesen des Fremdtextes überzeugen konnte. Er darf somit an der nächsten Runde, dem Kreisentscheid, teilnehmen. Zudem können sich alle Teilnehmenden über einen Büchergutschein der Buchhandlung Ziegler in Geislingen freuen. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Linkenheil für die gelungene Organisation!

Weiterlesen

Weihnachtsbazar 2022 am Migy

Zwei Jahre lang mussten die Schüler und Schülerinnen des Michelberg-Gymnasiums auf ihren geliebten Weihnachtsbazar verzichten, aber nun war es endlich wieder so weit. Am 1. Dezember durften alle Klassen an ihren weihnachtlich geschmückten Ständen verschiedene Kreationen und Köstlichkeiten verkaufen. Während sich die Unterstufe um Gebasteltes und andere selbstgemachte Dinge kümmerte, hatte die 8. Klasse die Aufgabe der Tombola. 500 großartige Preise gab es zu gewinnen und alle Besucher hofften auf einen der Hauptgewinne. So konnte man beispielsweise eine hochwertige Kaffeemaschine oder eine VR-Brille ergattern. Bei all dem kam natürlich auch die Verpflegung nicht zu kurz. Die 10. Klassen boten eine Vielfalt an Kuchen an und auch Kaffee und Tee wurden in der Mensa verkauft. Die 9. Klassen verbrachten den Nachmittag draußen in weihnachtlich dekorierten Holzhütten, in denen sie Waffeln und Leberkäswecken anboten. Trotz der Kälte und ein Paar Regentropfen war dies ein voller Erfolg und es wurden ca. 250 Waffeln gebacken. Auch die Jahrgangsstufe 2 war dem kühlen Wetter ausgesetzt, während sie draußen Punsch und gebrannte Mandeln verkauften, um auch in diesem letzten Jahr auf der Schule an diesem besonderen Tag teilzunehmen. Schließlich gebührt der Jahrgangsstufe 11 noch ein großes Dankeschön, da sie für den kompletten Auf- und Abbau zuständig waren.


Weiterlesen

„Jeder Mensch ist ein Abgrund“ – LK Deutsch besucht „Woyzeck“ im Schauspielhaus Stuttgart

Erbsen, Streit und gesellschaftliche Stellung – der Leistungskurs im Fach Deutsch der J2 besuchte am 23. November im Theaterhaus Stuttgart das Theaterstück „Woyzeck“, welches Inhalt im Bildungsplan der Abiturklassen 2023 ist. Das Stück thematisiert die gesellschaftlichen Auswirkungen von Macht auf die Menschen anhand des traurigen Protagonisten Woyzeck. Mit ausdrucksstarker Schauspielerei war es möglich, die Tragödie mit anderen Sinnen wahrzunehmen und zu verstehen. Zwar schien die ein oder andere Szenen für manche Schülerinnen und Schüler etwas befremdlich, doch alles in allem war es ein einzigartiges Erlebnis.
Externe Bildquelle: https://www.schauspiel-stuttgart.de/spielplan/a-z/woyzeck/

Ausflug zur Hochschule

Am Donnerstag dem 10.11.22, waren wir, der Seminarkurs des Migys, eingeladen, einem Vortrag an der HfWU von Frau Prof. Dr. Müller beizuwohnen.
Uns begleiteten Frau Traub, die den anderen Seminarkurs leitet und Frau Herbert und Frau Pohl, welche uns diese Chance ermöglicht hatten. Der Vortrag überzeugte durch ein professionelles und informatives Setting. Wir lernten nicht nur etwas über die Struktur von Fragebögen, sondern auch etwas über den Aufbau der Fragen an sich, kennen. Trotz eines langen Schultages kam keine Sekunde das Gefühl von Langeweile auf, ganz im Gegenteil: So sorgte die humorvoll gestaltete Präsentation für einige Lacher. Wir möchten uns im Namen des gesamten Seminarkurses für den gelungen Vortrag, der uns einer erfolgreichen Seminararbeit einen großen Schritt näher bringt, bedanken.

Frankreich Austausch vom 17.10.-21.10.2022

Am Montag, dem 17.10.2022, machten sich 11 neugierige Schülerinnen der Klassenstufe 10 gemeinsam mit den begleitenden Lehrerinnen Frau Strobel und Frau Schwarz auf den Weg nach Saint-Dizier, einer Kleinstadt im Osten Frankreichs. Wir trafen uns am Geislinger Bahnhof und konnten unsere Reise nach einem glücklicherweise negativen Corona-Test starten. Nach einer 9stündigen Zugfahrt kamen wir ganz gespannt an unserer Partnerschule, dem Lycée Blaise Pascal, an, wo wir unsere Austauschpartner das erste Mal trafen.

Weiterlesen
X