„Ich weiß, dass ich nichts weiß“

(Zitat aus Matrix IV)

Am Freitag den 20.01. wurde die Philosophie Stunde der Jahrgangsstufen 1 und 2 mit Herr Dietze vom MiGy ins Gloria Kino Center verlegt. Bei der Suche nach der Antwort auf die Frage „Was ist Wirklichkeit?“ begegneten wir nicht nur Ikonen wie Platon und Descartes, sondern beschäftigen uns auch mit modernen Auslegungen der Philosophie. In der Filmreihe „Matrix“ wird der Protagonist Neo ebenfalls mit dieser Frage konfrontiert, verstrickt sich dabei immer tiefer in den Verschwörungen der realen und der fiktiven Welt und zweifelt schließlich seinen eigenen Verstand an. Obwohl der Film öffentlich einige harte Kritiken einstecken musste, stellte er uns zumindest philosophisch auf die Probe und als der Saal wieder hell wurde, blickten mehrere grüblerische Gesichter umher.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Team des Gloria Kinos für die Privatvorstellung und die gut organisierte Ausgabe von Snacks und Getränken!

Lilly Stahl

Schullandheim am Schluchsee

Die Klassen 6a und 6b des Michelberg-Gymnasiums waren vom 20.09.21 bis zum 24.09.21 am Schluchsee im Schwarzwald in der Jugendherberge Wolfsgrund. Begleitet wurden sie von den Lehrpersonen Marleen Ramsauer, Steffen Ludwig, Dagmar Traub und Frederic Fritz.

Am Montag wurde nach der Ankunft eine kleine Wanderung zum Riesenbühlturm in Schluchsee unternommen. Am darauffolgenden Tag fuhren wir nach Titisee-Neustadt. Dort durften wir uns im Kletterwald in verschiedenen Schwierigkeitsstufen austoben. Anschließend fuhren wir auf dem Titisee Tretboot und erkundeten Titisee-Neustadt. Am Mittwoch machten wir eine schöne sechsstündige und 17 Kilometer lange Wanderung durch die beeindruckende Wutachschlucht. Donnerstags fuhren wir nach Todtnau, um mit dem Hasenhorn-Coster, einer spektakulären Sommerrodelbahn, 2,9 Kilometer puren Fahrspaß zu genießen. Danach wanderten wir noch zu den Todtnauer Wasserfällen. Abends gab es noch eine lustige Disco innerhalb unserer Klassen.

Am letzten Tag wurden wir wieder vom Bus abgeholt. In dieser Woche sammelten wir viele tolle Erfahrungen.

Jonas Baur, Moritz Söll, Lukas Götz – Klasse 6a

Kunst, Kultur & Klassenfahrt

„Guten Morgen alle zusammen, ich bin dr Andreas“. So wurden wir, der Abiturjahrgang 2022 des Michelbergymnasiums, am vergangenen Montag, den 20.09.2021 von einem entspannt-wirkenden Busfahrer begrüßt. Sehr entspannt, angesichts seiner bevorstehenden Aufgabe. An jenem Morgen sollte er uns, also 36 16-18jährige, inklusive den begleitenden Lehrkräften, Frau Lindenthal, Frau Käßbohrer und Frau Strobel, von Geislingen ins ca. 5 Stunden entfernte Weimar bugsieren.

Weiterlesen

Bericht Skiexkursion

Mit Verzögerung der Abreise um einen Tag wegen des Sturms „Sabine“ begann die Skiausfahrt des Sport Leistungsfaches der Jahrgangsstufe 11 erst am Dienstag, dem 10.02.2020.
Nach einer knapp dreistündigen Fahrt kamen wir an der Talstation des Walmendinger Horns an, wo wir anfingen, unser Gepäck und Lebensmittelvorräte auf unsere Rücken zu schnallen, denn unsere Hütte war nur zu Fuß erreichbar. Da die Lifte an diesem Tag noch nicht in Betrieb waren, verbrachten wir den restlichen Tag auf der Hütte.
Nach einer kleinen Stärkung machten wir uns an die Bearbeitung alter Abituraufgaben mit dem Themenschwerpunkt Ausdauer. Nach dem Abendessen, vom Kochteam wurde ein gemischter Salat und Bratkartoffeln mit Spiegeleiern serviert, analysierten wir die Bewegungsknotenpunkte des sportlichen Skifahrens mit Carving- und Kurzschwung. Im Anschluss wurde noch in gemütlicher Runde mit Kartenspielen zusammengesessen.

Weiterlesen

Studieninformationstag des Michelberg-Gymnasiums

Geislingen/Tübingen:

Am 20.11.2019 nahmen wir Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Michelberggymnasiums am Studieninformationstag teil. Wir sollten selbstständig Universitäten oder Hochschulen besuchen, von denen die meisten an diesem Tag ein spezielles Programm für die Oberstufenschüler der verschiedenen Schulen vorbereitet hatten. Ich entschied mich für die Eberhard Karls Universität in Tübingen. Am Morgen hörte ich mir dort einen Vortrag zum Thema Auslandssemester an. Dann besuchte ich verschiedene Info-Stände, an denen unterschiedliche Studiengänge vorgestellt wurden und informierte mich anschließend bei einem Vortrag über die verschiedenen Geistes- und Kunstwissenschaften. Gegen Mittag konnte ich dann in der Mensa essen. Am Nachmittag ging ich schließlich auf dem Tübinger Schloss zu einem Vortrag über Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie und Archäologie des Mittelalters.
Insgesamt betrachtet hatte ich einen informativen Tag, an welchem ich spannende Einblicke in interessante Studiengänge erhalten habe.

Verfasser: Amelie Schimbera (Presse AG)

Bildquelle: https://www.tuebingen-info.de/de/attraktion/schloss-hohentuebingen-808cf468f4

49. Europäisches Schulsportfest

In der Woche vom 04.11. bis zum 08.11. fand das alljährliche Europäische Schulsportfest, welches dieses Jahr in Bozen/Italien stattfinden sollte, statt. Diesbezüglich trafen sich am Montagmorgen 15 Mädchen und 15 Jungen des Geislinger Michelberg Gymnasiums mit ihren vier Lehrkräften, um sich mit dem Bus ins italienische Bozen aufzumachen. Die Busfahrt verlief reibungslos und so kamen alle gegen 16 Uhr im Hotel an. Dies war bereits das erste Highlight, da es sich um das 4 Sterne Hotel ,,Four Points Sheraton Hotel“ in Bozen handelte. Nachdem alle Schüler/-innen auf ihre Zimmer verteilt waren, traf man sich zu einer kurzen Teambesprechung. Es wurde über die Verteilung der Disziplinen und den Ablauf des nächsten Tages gesprochen. Für diesen waren Schwimmwettkämpfe angesetzt. Daraufhin folgten ein ausgewogenes Abendessen und eine frühe Nachtruhe, um fit in den ersten Wettkampftag zu starten.

Weiterlesen

Zum Schullandheim der Klasse 6c in den Schwarzwald

Schluchsee. Das Schullandheim in Schluchsee war eine großes Thema für die 6. Klassen des Michelberg-Gymnasiums. Am Montag, dem 16.9.2019, ging es für alle Schülerinnen und Schüler los ins Schullandheim, an den Schluchsee, in der Nähe Freiburgs. Direkt nach der Anreise in der Jugendherberge wurde auf den Riesenbühlturm, einem Aussichtsturm, bei Schluchsee gewandert. Zum Programm gehörten außerdem auch ein Ausflug zum Hochseilgarten und Tretbootfahren in Titisee, eine Fahrt mit der spektakulären Hasenhorn-Rodelbahn in Todtnau und eine fünfstündige Wanderung von 16 Kilometern durch die beeindruckende Wutachschlucht. An den Abenden organisierten die Lehrer unter anderem eine Disco und Stockbrot am Lagerfeuer. Jeden Tag gab es Essen in Form eines leckeren Büfetts.

Von Leni Stehle und Melissa Correa Köpf 6c

Studienfahrt Venedig

Am Sonntag, den 15. September 2019, trafen sich ein Teil der Jahrgangsstufe 12 des Michelberg-Gymnasiums mit ihren Lehrerinnen Frau Lindenthal und Frau Bach am Geislinger Bahnhof, um mit den Zug nach Venedig aufzubrechen.
Nach einem anfänglich guten Verlauf der Fahrt kam es jedoch im Brennertunnel zu einem Defekt der Lock, was zu einem dreistündigen Aufenthalt in der Dunkelheit führte und die Ankunft am Bahnhof in Venedig in den späten Abend verschob. Die ersten Eindrücke der nächtlich beleuchteten Stadt konnten dennoch bei einer Bootsfahrt zur Unterkunft gesammelt werden.

Weiterlesen

Studienfahrt der J2 nach Elba

Elbas berühmtester Zeitgenosse Napoleon wollte die Insel so schnell wie möglich wieder verlassen, für eine Gruppe Geislinger Schülerinnen und Schüler der J2 war das genaue Gegenteil der Fall.

Nach einer kurzen Nacht im Bus und etwas übermüdet kamen die Geislinger Schülerinnen und Schüler im Laufe des Montagvormittags in Lacona auf dem Campingplatz an, wo bereits ein Frühstück auf die Gruppe wartete. Im Anschluss wurden die Zelte aufgebaut und die Gruppe machte sich auf zu einer Erkundungstour über die direkt angrenzende Halbinsel Capo Stella.

Weiterlesen

X