Hoher Besuch am Michelberg-Gymasium – Die Götter steigen vom Olymp

Die Theater-Ag und das Orchester des Michelberg-Gymnasiums gaben das Musical „Götterolympiade“ unter der Regie und dem Dirigat von Luitgard Nibuer an zwei verschiedenen Aufführungen zum Besten. Bemerkenswert dabei war, dass die engagierte Musiklehrerin es mit ihrem unermüdlichen Einsatz schaffte, die Mitwirkenden für ein solches Projekt zu begeistern und am Ende des Schuljahres bei der Stange zu halten.

Am Mittwoch, den 17.7.19 sangen und spielten die jungen Schaupieler und Musiker um 19 Uhr vor ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern. Dienstagmorgens gab es für die Klassen fünf und sechs Gelegenheit, das Können ihrer Mitschüler zu bestaunen; entsprechend groß war natürlich die Aufregung, obwohl die Vorführung schon beim Erwachsenenkonzert viel Bewunderung und Beifall fand.

Weiterlesen

Let´s dance!

Unter diesem Motto erfreuten die musikalischen Arbeitsgemeinschaften des Michelberg-Gymnasiums wieder ein zahlreiches Publikum mit ihrem Sommerkonzert

Und plötzlich fängt die Welt an zu tanzen. Musik trägt uns mitten hinein nach Paris ins Moulin Rouge und zu Dracula nach Transsilvanien. Das Unterstufenorchester unter der Leitung von Martina Bach intoniert gekonnt den Can-Can von Jaques Offenbach und einen Titel namens „Dracula Rock“.

„ Tanzen dürfen Sie“, fordert die Dirigentin in ihrem launigen Kommentar das Publikum auf, „wenn es Sie nicht mehr auf den Stühlen hält, Sie dürfen aber auch mitwippen.“

Weiterlesen

Sommerkonzert des Michelberg-Gymnasiums

Herzliche Einladung zum Sommerkonzert der MiGy, das in diesem Jahr unter dem Motto „Let´s dance“ steht.

In den vergangenen Wochen und während der Probentage auf der Kapfenburg wurde in den verschiedenen musikalischen Arbeitsgemeinschaften ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet, was es nun gilt, auf die Bühne zu bringen.

Den Auftakt macht das Unterstufenorchester mit dem bekannten Can-Can aus der „Orpheus in der Unterwelt“ und einem flotten Dracula-Rock. Das Mittel- und Oberstufenorchester schwelgt im Walzerschritt mit Schostakowisch und wird Sie mit dem 5. Ungarischen Tanz von Johannes Brahms begeistern und mit Piazolla in die Welt des Tango entführen. Der große Chor, der sich aus dem Mittel- und Oberstufenchor sowie dem Eltern- und Lehrerchor zusammensetzt, gibt einen bunten Querschnitt von alten deutschen, französischen, irischen bis zu südamerikanischen Tanzliedern zum Besten. Fehlen darf bei diesem Motto natürlich nicht die Dancing Queen.

Lassen Sie sich im zweiten Teil des Konzerts dann von der MiGy BigBand mitreißen.

Das Konzert findet wie immer in der Jahnhalle statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird zugunsten der musikalischen Arbeitsgemeinschaften wird gebeten.

Let_s dance Flyer

MiGy BigBand spielt am Mittwoch 5. Juni 2019 in der Rätsche

Let´s dance

lautet das diesjährige Motto der MiGy Big Band.
Rund 30 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 12 haben sich unter der Leitung von Martina Bach in den vergangenen Wochen und Monaten auf diesen Auftritt vorbereitet. Drei intensive Probentage auf Schloss Kapfenburg im Mai bringen den letzten Schliff. Von Mambo No.5 über Dancing in the street bis zu Soul Bossa Nova steht eine gelungene Mischung auf dem Programm und lädt zum Mitwippen ein.
Mal wieder heißt es: Bühne frei für die MiGy BigBand!

Beginn: 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei

Hören der Weihnachtsbotschaft erweckt Freude und Begeisterung

Mit der Begrüßung durch die Musiklehrerin Martina Bach begann dieses Jahr das traditionelle Weihnachtskonzert des Michelberg-Gymnasiums. Herzliche Einladung erging an die zahlreichen Besucher in der katholischen Kirche St.Maria gemeinsam im Lied „Es kommt ein Schiff geladen“ die Weihnachtsbotschaft zu Gehör zu bringen. Aus der darauffolgenden Darbietung des Unterstufenchors mit ihren frischen und hellen Stimmen konnte man die Begeisterung förmlich heraushören. Sie steckten mit ihrer Fröhlichkeit das Publikum, das im Rhythmus der modernen, fast schon gospelhaften Lieder begeistert mitging, an, so dass die Aufforderung „öffnet eure Herzen“ auf fruchtbaren Boden fiel. Genauso gelang es dem Unterstufenorchester besonders mit dem italienischen Lied „Senti,Senti“ ihre Zuhörer im wahrsten Sinne des Wortes zum andächtigen Lauschen zu bewegen.
Zeigten die für junge Musiker vielversprechenden Darbietungen, wie gut die musikalische Arbeit schon mit den Nachwuchskünstlern am Michelberg gelingt, erlebten Eltern, Großeltern, Lehrer und Freunde der Schule, zu welch großartigen Leistungen das große Schulorchester, der große Chor, wozu neben Schüler auch Eltern und Lehrer zählen, und einzelne Solisten fähig waren.
Hier beeindruckte zunächst Michael Menzel mit einer auf der Gitarre virtuos vorgetragenen Fuge von Bach. Ließen seine meditativ vorgetragenen Klänge das Publikum andächtig lauschen, so konnte Melike Karakuyu mit ihrer Klarinette mit der „Romanze“ von Baermann Groß und Klein von einem friedvollen und harmonischen Weihnachten träumen lassen. Engelsgleich singend berührte auch die junge Siebtklässlerin Mariella Rösch mit ihrem Solo die ganze Kirche.
Sichtliche Freude beim Dirigieren zeigte die Musiklehrerin Luitgard Nibuer, so dass mit dem großen Chor plötzlich „Der Stern zu Bethlehem“ von J.Rutter in St. Maria zu strahlen begann. So konnte ein sichtlich bewegter Schulleiter Heiner Sämann zum Schluss seinen Dank an alle Mitwirkenden aussprechen: „Eine solch große Zahl an Mitwirkenden tut uns allen gut.
Die Ruhelosigkeit des Alltags hinter sich lassen zu können“, sei mit diesem großartigen Konzert gelungen. Besonders hob er dabei die ausgezeichnete Leistung der beiden Musiklehrerinnen Martina Bach und Luitgard Nibuer hervor, die es beide hervorragend verstanden junge Menschen für Musik zu begeistern, Talente zu wecken und zu entfalten. In diesem Zusammenhang würdigte er auch das Zusammenspiel des Eltern-Lehrer-Schüler-Chors, der den Geist der Schulgemeinschaft am Migy spüren ließ.

Anette Bihl

Projekttage und Schulfest

Das Michelberg-Gymnasium feiert in diesem Schuljahr sein 40jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund haben wir zu Beginn des Schuljahres am 7. Oktober 2017 alle 1500 ehemaligen Abiturienten unserer Schule zu einem großen Ehemaligentreffen eingeladen. Dieses Fest war ein großer Erfolg und hat bei Besuchern viele positive Eindrücke über unser neues Schulgebäude, viele Erinnerungen an frühere Schultage und freudige Wiederbegegnungen nach langer Zeit ermöglicht.

Da unsere aktiven Schülerinnen und Schüler an diesem Fest nicht beteiligt waren, werden wir dies für sie nun am Ende des Schuljahres mit einem großen Schulfest nachholen.
Zunächst werden wir vom Mittwoch, 18. Juli bis Freitag, 20. Juli Projekttage veranstalten. Aus dem vielfältigen Angebot an Projekten haben die Schülerinnen und Schüler nun 32 klassenübergreifende Projekte ausgewählt.
Am vorletzten Schultag, Dienstag, den 24. Juli 2018 werden die Projektgruppen ihre Ergebnisse im Rahmen des Schulfestes in den Räumen des Schulgebäudes präsentieren. Der Elternbeirat organisiert außerdem Gelegenheiten zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen in der Mensa und bei einer Grillparty im Schulhof.
Zu diesem Schulfest sind Sie, liebe Eltern, liebe Freunde und Förderer des Michelberg-Gymnasiums sowie weitere Interessierte herzlich eingeladen:

Sommerkonzert

Herzliche Einladung zum Sommerkonzert der MiGy, das in diesem Jahr unter dem Motto „Sommernachtsträume“ steht.

Fast 150 Mitwirkende haben in den vergangenen Wochen ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet und freuen sich nun, diese auf die Bühne zu bringen.

Den Auftakt macht das Unterstufenorchester, das mehrere Stücke aus der Bühnenmusik zu Shakespeares Sommernachtstraum spielt, darunter den bekannten Hochzeitsmarsch. Auch der Unterstufenchor bleibt mit Liedern wie dem „Traumflieger“ und „A Mermaids dream“ dem Thema treu. „Après un reve“ lautet der Titel einer Komposition von Gabriel Fauré, die das Mittel- und Oberstufenorchester einstudiert hat. Auch der langsame Satz aus A. Dvoraks Symphonie „Aus der Neuen Welt“ lädt das Publikum zum Träumen ein. Der große Chor, der sich aus dem Mittel- und Oberstufenchor sowie dem Eltern- und Lehrerchor zusammensetzt, singt unter anderem Songs der Beatles; „You, you may say I’m a dreamer, but I’m not the only one“ aus „Imagine“ könnnte nicht besser passen. Lassen Sie sich im zweiten Teil des Konzerts dann von der MiGy BigBand mitreißen.

Das Konzert findet wie immer in der Jahnhalle statt und beginnt um 19.30.
Der Eintritt ist frei.
Um Spenden wird zugunsten der musikalischen Arbeitsgemeinschaften wird gebeten.

FINALE FURIOSO am MiGy

Kultur kompakt gibt es am Mittwoch, den 13. Juni ab 18 Uhr im Foyer des MiGy. Dort werden die vierstündigen Kunst- und Musikkurse sowie der Literatur-und-Theater-Kurs der Jahrgangstufe 2 einen abwechslungsreichen Abend gestalten – musikalische Darbietungen, Improvisationen und ein Theaterstück auf der Bühne, und parallel dazu eine Ausstellung mit Bildern, Skulpturen und Architekturmodellen. Die Jahrgangsstufe bietet darüberhinaus auch ein Büffet mit Essen und Trinken an, der Eintritt ist frei.

Mit Musik in den Mai

Die musikalischen Arbeitsgemeinschaften des MiGy laden Sie in der kommenden Woche gleich zu zwei Konzerten ein

Die MiGy BigBand spielt am Donnerstag, den 3. Mai in der Rätsche und hat für das diesjährige Konzert Titel ins Programm genommen, die allesamt auch auf den Setlisten von Louis Armstrong und Ella Fitzgerald standen. Von All of me bis zu What a wonderful world ist alles dabei. Rund 30 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6 bis 12 haben sich unter der Leitung von Martina Bach in den vergangenen Wochen und Monaten auf diesen Auftritt vorbereitet. Eine Combo aus den ehemaligen Schülern Domenik Gebhardt (Trompete), Benjamin Wolf (Saxofon), Sebastian Frieß (Schlagzeug) und dem ehemaligen Musiklehrer des MiGy Martin Straub am Klavier ist mit von der Partie. Die Leitung hat Martina Bach
Bühne frei für die MiGy BigBand!

Beginn: 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei

Am Samstag, den 5. Mai um 20 Uhr in der Stadtkirche präsentieren alle drei Chöre des MiGy gemeinsam mit dem Singkreis Geislingen in dessen Jubiläumskonzert zum 70jährigen Bestehen ein anspruchsvolles Programm für gemischten Chor, Solisten und Orchester. Im Zentrum stehen anlässlich Leonard Bernsteins 100. Geburtstag die Chichester Psalms, ergänzt durch Kompositionen von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Die Einstudierung der Chöre des MiGy liegt in den Händen von Monika Rapp und Luitgard Niebuer. Unter den Gesangssolisten findet sich mit dem Tenor Christian Wilms auch ein ehemaliger Schüler des MiGy, es spielt das Ansbacher Kammerorchester ergänzt durch Bläser und Schlagwerk. Die Gesamtleitung hat Thomas Rapp.

Karten sind über die Buchhandlung Ziegler, Telefon (07331) 41756 erhältlich.

Hier finden Sie einen Flyer zur Veranstaltung.

 

MiGy BigBand spielt am Donnerstag, den 3. Mai in der Rätsche

Die MiGy BigBand hat für das diesjährige Konzert Titel ins Programm genommen, die allesamt auch auf den Setlisten von Louis Armstrong und Ella Fitzgerald standen. Von All of me bis zu What a wonderful world ist alles dabei. Rund 30 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6 bis 12 haben sich unter der Leitung von Martina Bach in den vergangenen Wochen und Monaten auf diesen Auftritt vorbereitet. Auch dürfen Sie sich auf ehemalige Schüler und Kollegen als Überraschungsgäste freuen.
Mal wieder heißt es: Bühne frei für die MiGy BigBand

Beginn: 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei

X